Handwerkstag

Lust auf "Macherberufe".

Schüler der Jahrgangsstufe 7 schnuppern in Handwerksberufe hinein.


Ein Tag zu Anfassen

 

Wenn man Zehntklässler am Ende ihrer Schulzeit nach den schönsten Schultagen/Projekten befragt, taucht ganz oft der „Handwerkstag“ aus der 7. Jahrgangsstufe auf. Am liebsten würden sie zwei oder drei Tage oder sogar eine Woche damit verbringen.

Auch den Lehrern bereitet es große Freude, die Schülerinnen und Schüler kreativ und handwerklich zuzupackend zu erleben. Sei es als Dachdecker, Friseur, Metalltechniker, Maler, Schneider, Installateur ….

 

Wir bieten über 10 Stationen an, an denen unterschidlichste „Gewerke“ ausprobiert werden können. Die Schüler wählen drei Berufsstaionen aus und erhalten am Ende ein Zertifikat. Außerdem können sie die Werkstücke, die hergestellt worden sind, mit nach Hause nehmen. Ein toller und runder Tag für alle Beteiligten.


"Das Nähen hat mir sehr viel Spaß gemacht!"  (Bilal)

 

"Die Dachdecker müssen die Ziegel werfen!"   (Nele)

 

"Nicht immer macht Kochen spaß, aber es macht Spaß, das Gekochte zu essen!"   (...)

 

"Beim Friseur habe ich fast die Haare der Kopfpuppe verbrannt!"   (Nathalie)

 

"Ich wusste garnicht, dass ich so gut kochen kann!"   (Noah)

 

"Ich dachte, dass ich wegen Metallspäne eine Dekontaminierungsdusche brauche!"  (Keno)

 

"Ich konnte mir nicht vorstellen, dass Gesundheit Spaß machen kann!"   (Laura)

 

"Beim Kochen fand ich die Suppe zu gesund!"   (Sila)

 

"Ich wusste nicht, dass ich so kreativ bin!"   (Luca)